KURSE

Alle unsere Kurse sind für die weibliche Figur und Rückengesundheit orientierte Ganzkörpertrainings. Hier in der Kursbeschreibung findest du nun die Besonderheiten der einzelnen Klassen.

* Achtung: Wegen Post-Corona-Sicherheitsmaßnahmen können wir derzeit leider folgende Kurse nicht anbieten: Pilates & Aerial Yoga Fusion, alle Reformer Kurse. Hoffentlich wird sich die Lage bald bessern, und wir werden wieder das reguläre Kursangebot und den Kursplan anbieten können. Danke für Eure Geduld und Euer Verständnis!


TRAININGSLEVEL
Bei all unseren Kursen ist ein Training auf unterschiedlichem Leistungsniveau möglich.

Wenn du neu bei uns bist, eine Weile keinen Sport gemacht hast oder du langsamer starten möchtest, dann empfehle ich dir mit einem unserer ALL LEVELS-Kurse zu beginnen.

Falls du zwar neu, aber fit und sportlich bist, dann kannst du auch gleich mit einem unserer INTERMEDIATE-Kurse beginnen.

________________________

ALL LEVELS Kurse sind:

• Pilates Springboard
• Pilates & Aerial Yoga-Fusion
• Reformer Classic
(Voraussetzung: Erfahrung mit Reformer-Training oder absolvierte 1x „Reformer Intro“ )

Moderates Tempo. Unsere charakteristischen, modernen und dynamischen Pilatesklassen werden deinen gesamten Körper kräftigen. Erlebe die Vorteile der klassischen Pilatesübungen mit einem kleinen Twist.

Diese Stunden sind ideal für neue Kundinnen oder für Stammkundinnen, die eine ruhige, aber trotzdem Kraft und Energie schenkende Stunde besuchen wollen.
________________________

INTERMEDIATE LEVEL Kurse sind:

• Barre
• Barre Yoga
• Pilates & Weights
• Reformer Jumpboard


Moderates bis schnelles Tempo. Inspirierende und motivierende Klassen, die den Körper ganzheitlich herausfordern. Neue Kundinnen, die fit, gesund und sportlich sind, können auch mit einer dieser Stunden beginnen.
________________________

ADVANCED LEVEL Kurs ist:

• Reformer Sculpt

Diese Stunde sorgt für dynamische Herausforderungen und fokussiert auf Kraft gepaart mit Balance und Stabilität.

Voraussetzung zum Besuch dieser Klasse ist: du bist sportlich, fit und gesund. Du hast Erfahrung mir Reformer-Training oder du hast „Reformer Intro“ Kurs bei uns gemacht. Lunges, Squats und Planks sind dir vertraut. Du hast keine Probleme mit Gleichgewicht und Schwindel.
Wir bieten dynamische Gruppen-Workouts an, daher ist das Training nur für gesunde Frauen sowie für Frauen mit leichten Haltungsproblemen geeignet.

Unser Training ist für dich nicht geeignet, falls du unter anderem unter ständigen und/oder massiven Schmerzen leidest, seriöse Krankheiten hast, Verletzungen hast, du schwanger bist (dafür bieten wir Baby-Glow-Fitness online an), oder vor kurzem operiert geworden bist. Neue
Mamis können erst 6 Monate nach der Geburt mitmachen und wenn die Rektusdiastase völlig geheilt ist.

Wenn du dir unsicher bist oder Fragen hast, bitte zögere nicht mich per E-Mail zu kontaktieren. Ich berate dich gerne. Danke!

Pilates ist hervorragend für eine gezielte Bauch- und Rückenkräftigung. Bei uns im Studio habe ich die Pilateseinheiten grundsätzlich als Ganzkörpertraining ausgerichtet. Durch die Nutzung des Widerstandes der Federn der an den Wänden angebrachten Pilates Springboards können wir manche Muskeln noch besser „erreichen“, besonders die Taille und die Oberschenkelinnen- und – rückseite.

Im Vergleich zu Barre fällt bei Pilates Springboard das Cardio-Element aus.

Du bist neu und du kannst dich nicht für einen Kurs entscheiden? Du musst dich nicht auf eine Trainingsart festlegen, weil alle unsere Blöcke und Karten für alle Kurse gelten.

Falls du zum Beispiel langsam ins Training einsteigen möchtest, dann bist du bei „Pilates Springboard“ oder „Pilates & Aerial Yoga Fusion“ richtig.

Diese zwei Kurse sind auch eine ideale Ergänzung zu Barre, wo es hauptsächlich um das Unterkörper-Training geht. Bei Barre stärkst du prinzipiell mehr deinen Po und die Quadriceps, aber nur bei Pilates mit Geräten kannst du besonders intensiv deine (so oft vergessenen) Oberschenkelinnen- und Oberschenkelrückseiten trainieren.

Dieses Training ist dem Kurs „Pilates Springboard“ sehr ähnlich, nur die Dehnung am Schluss ist anders. Nach dem 45-minütigen Ganzkörper-Pilatestraining auf den Pilates Springboard – Geräten folgen 15 Minuten verdienter Aerial Yoga-Genuss: mal kopfüber hängen, um die Bandscheiben zu entlasten, dann die Beinmuskulatür mit dem Tuch tief dehnen und anschließend in eine herrliche Entspannung fallen. „Wie in einer Wolke!“, sagte mal eine Kundin. Probiere mal, was sie damit gemeint hat 🙂


Dieser Kurs ist durch Pilateskräftigung und Aerial Yoga Bandscheiben-Entlastung das Beste für deine Wirbelsäule!
Kurz gesagt: Pilates ist generell super für eine gezielte Bauch- und Rückenkräftigung, aber mit dem Widerstand von den Federn auf den Pilates Springboard – Geräten können wir unsere Muskeln anders und noch besser „erreichen“, besonders die Taille und die Oberschenkelinnen- und -rückseite.

Außerdem sind die Aerial Yoga Kopfüber-Übungen Anti-aging für den Rücken: beim Kopfüber-Hängen werden die Bandscheiben entlastet und besser mit Feuchtigkeit versorgt, also jünger.

WICHTIG! Bitte Umkehrhaltungen auslassen, wenn du schwanger bist, unter hohem Blutdruck, Augendruck oder einem Glaukom leidest, wenn du Antikoagulantien nehmen musst, wenn du im Kopfbereich eine Entzündung hast oder operiert bist oder in den vergangenen 72 Stunden eine Botox-Spritze verabreicht bekommen haben solltest. Frag deinen Arzt und bitte informiere uns, wenn du Diabetes-, Herz-, Kreislauf-, Wirbelsäulen- oder Organprobleme hast oder an einer Hernie leidest. Kurz gesagt: Kopfüber-Hängen ist nur für ganz gesunde Menschen.
Alle Übungen (Bauch, Rücken, Beine, Po, Arme) werden mit einem Paar 3 Kg Hanteln gemacht. Wir beginnen mit einer Mattenpilates Bauch- und Rückenrunde, gefolgt von einem intensiven Po- und Beintraining. Durch viele verschiedene Squats & Lunges formen wir unsere weiblichen Attribute. Anschließend folgt noch eine Mattenpilates Bauch-, Taillen- und Rückenrunde und danach wird gut gedehnt.
Barre ist ein intensives Po-, Po-, Po-, Bein-, Bauch- und Taillen-Cardiotraining mit toller Musik, also total auf unsere weiblichen Attribute konzentriert!

Wir fangen an der Balletstange mit Po- und Beinübungen an, dann folgt Armtraining mit Bändern und 0.5 – 1.5 Kilo schweren Hanteln und beendet wird auf der Matte mit Bauch- und Rückenübungen und Dehnung. Wenn es um eine schlanke Figur und Cardiotraining geht – dann ist Barre das richtige für dich!
40 Minuten intensives Barreworkout: Po- und Beintraining auf der Ballettstange verknüpft mit Bauch- und Rückentraining auf der Matte. Anschließend 20 Minuten revitalisierender Yoga Flow.

Gut dehnen und entspannen, ohne auf intensives Traumfigurtraining verzichten zu müssen!

Falls du auf dem Reformer noch nie trainiert hast, dieser Kurs ist eine Voraussetzung um alle andere Reformer-Kurse besuchen zu können. Falls du schon öfters auf dem Reformer trainiert hast, dann kannst du gleich mit „Reformer Classic“, „Reformer Jumpboard“ oder „Reformer Sculpt“ beginnen.

Am Anfang wird das Reformergerät mit allen seinen Funktionen erklärt. Danach machen wir einige Übungen aus unserem „Reformer Classic“-Kurs, dann Springen wir kurz auf dem Jumpboard und anschliessend machen wir einige Übungen aus dem „Reformer Sculpt“-Kurs.

Obwohl wir viele Übungen machen, würde ich es nicht als Workout sondern als eine Einführung ins Reformer-Training bezeichnen: Du lernst die Funktionen des Reformers kennen und kannst typische Übungen aus all unseren Reformerkursen ausprobieren. Ich finde diesen Kurs sehr hilfreich, da man ein Grundverständnis davon erhält, wie die Reformerkurse ablaufen und da man die Funktionsweise des Reformers schon kennt, kann man sich dann in den Kursen besser auf die Übungen selbst konzentrieren.

WICHTIG! Bitte rutschfeste Socken mitnehmen.

Erstens, was ist ein Reformer?
Der Reformer ist ein Pilatesgerät, welches sich wie folgt zusammensetzt:
aus einem beweglichen Schlitten (auch „Bett“ genannt oder „carriage“), der sich in Schienen bewegt, während wir die Übungen durchführen und
aus Federn mit unterschiedlichen Stärken, die uns Widerstand geben und dieÜbungen dadurch intensivieren.

Der größte Unterschied zum Pilates Springboard, das Gerät, welches ebenfalls mit Federn für Widerstand sorgt, allerdings an der Wand fixiert ist und mit welchem wir auf einer Matte trainieren, also auf einer NICHT BEWEGLICHEN Oberfläche, bildet der Schlitten einen BEWEGLICHEN „Boden“. Dadurch ist das Workout auf dem Reformer multidimensional: wir haben den Widerstand von den Federn und eine bewegliche Unterlage. Deswegen müssen die Übungen noch kontrollierter und langsamer durchgeführt werden. Die Aufmerksamkeit und Konzentration wird gefördert.

Wir bieten drei verschiedene Pilates-Reformer-Workouts an: „Reformer Classic“, „Reformer Jumpboard“ und „Reformer Sculpt“.

Reformer Classic
Der Kurs „Reformer Classic“ ist eine schöner und ganz besondere Pilates-Flow für den ganzen Körper auf dem berühmten Pilatesgerät Reformer. Im Vergleich zu den Kursen „Reformer Jumpboard“ und „Reformer Sculpt“, in denen wir die klassischen Pilatesübungen mit Fitness-inspirierte Übungen und Plyometrics kombinieren, ist die „Reformer Classic“-Stunde ruhiger und wir kräftigen und dehnen unseren Körper mit peppigen Pilatesübungen. „Reformer Classic“ ist perfekt geeignet, wenn du ein einzigartiges Pilates-Workout durchführen magst, welches dir neue Kraft und Energie schenkt.

Voraussetzung: Du hast Erfahrung mit Reformer-Training oder du hast „Reformer Intro“ Kurs bei uns gemacht.

WICHTIG! Bitte rutschfeste Socken mitnehmen.

Unser „Reformer Jumpboard“-Kurs ist ein dynamisches Ganzkörper-Workout, welches Plyometrics mit Pilatesübungen kombiniert. Zum Schluss wird kurz gedehnt. 

Und wie springen wir auf dem Reformer? Liegend! Ja, liegend! Und sitzend, im Vierfüßlerstand, in Seitenlage…Einige Übungen werden dadurch auf eine ganz einzigartige Art intensiviert, andere Übungen fühlen sich mehr wie Fliegen statt Springen an. 

Voraussetzung: Du hast Erfahrung mit Reformer-Training oder du hast „Reformer Intro“ Kurs bei uns gemacht.

WICHTIG! Bitte rutschfeste Socken mitnehmen.

Wir beginnen mit Bauch- und Rückenübungen, gefolgt von einem intensiven Po- und Beintraining. Durch viele verschiedene Squats und Lunges auf dem Reformer formen wir unsere weiblichen Attribute. Wer möchte kann sich zusätzlich auch die Hanteln von 1 bis 3 Kg schnappen um Bein- und Po-Training zu intensivieren. Anschließend folgt noch eine Runde für Bauch, Taille und Rücken mit interessanten Plank-Variationen; danach wird kurz gedehnt.

Voraussetzung: Du bist sportlich, fit und gesund. Du hast Erfahrung mit Reformer-Training oder du hast „Reformer Intro“ Kurs bei uns gemacht. Lunges, Squats und Planks sind dir vertraut. Du hast keine Probleme mit Gleichgewicht und Schwindel.

WICHTIG! Bitte rutschfeste Socken mitnehmen.

ZEITEN

Alle Kurse dauern 55 Minuten. Voranmeldung über Eversports erforderlich. Einstieg jederzeit möglich.

*Dieser Stundenplan ist ein „Pre-Corona-Stundeplan“ und deswegen nicht aktuell. Ich habe es aber absichtlich auf der Homepage gelassen, da ich mich freue, eines Tages denselben Stundenplan wieder anbieten zu können. Aktuellen „Post-Corona-Kursplan“ findet auf Eversports. Der Unterschied zwischen Pre- und Post-Corona Kursplan wegen Sicherheitsmaßnahmen ist: keine Reformer Kurse, keine Pilates und Aerial Yoga Fusion Kurse

MONTAG

15:30Pilates & Aerial Yoga Fusion
16:30Barre
17:30Barre
17:30Reformer Sculpt
18:30Pilates & Aerial Yoga Fusion
18:30Reformer Classic
19:30Barre
19:30Reformer Classic

DIENSTAG

15:30PILATES SPRINGBOARD
16:30BARRE
16:30REFORMER JUMPBOARD
17:30PILATES & AERIAL YOGA FUSION
17:30REFORMER CLASSIC
18:30PILATES & AERIAL YOGA FUSION
18:30REFORMER SCULPT
19:30BARRE
19:30REFORMER INTRO

MITTWOCH

8:30PILATES & AERIAL YOGA FUSION
15:30BARRE
16:30PILATES & AERIAL YOGA FUSION
17:30PILATES SPRINGBOARD
17:30REFORMER SCULPT
18:30PILATES & WEIGHTS
18:30REFORMER JUMPBOARD – in english
19:30BARRE YOGA
19:30REFORMER CLASSIC – in english

DONNERSTAG

15:30BARRE
16:30PILATES SPRINGBOARD
17:30PILATES & AERIAL YOGA FUSION
17:30REFORMER CLASSIC
18:30BARRE
18:30REFORMER CLASSIC
19:30PILATES & AERIAL YOGA FUSION
19:30REFORMER CLASSIC

FREITAG

09:00PILATES & AERIAL YOGA FUSION
10:00PILATES & AERIAL YOGA FUSION
15:30PILATES SPRINGBOARD
15:30REFORMER CLASSIC
16:30PILATES SPRINGBOARD
16:30REFORMER SCULPT
17:30BARRE
17:30REFORMER JUMPBOARD
18:30PILATES & AERIAL YOGA FUSION
18:30 REFORMER CLASSIC

SONNTAG

16:00PILATES SPRINGBOARD
16:00REFORMER INTRO
17:00PILATES SPRINGBOARD
17:00REFORMER JUMPBOARD
18:00PILATES SPRINGBOARD
18:00REFORMER CLASSIC

PREISE

  • Gilt für 1 Klasse deiner Wahl.
  • Schnuppern um € 10,- ist ein mal pro Person möglich. Danach kannst du:
    – einen Block kaufen,
    – oder die weiteren Einheiten einzeln als „Drop In“ zahlen.
  • Voranmeldung erforderlich.
  • Wir bieten bis 12 Stunden vor Kursbeginn kostenlose Stornierung an.
  • Falls du nach deine Schnupperstunde keinen Block kaufen möchtest, dann kannst du auch deine Trainings als „Drop In“ einzeln zahlen.
  • Gilt für 1 Klasse deiner Wahl.
  • Keine Rückerstattung.
  • Voranmeldung über Eversports erforderlich.
  • Wir bitten um kostenlose Stornierung bis 12 Stunden vor dem jeweiligen Kursbeginn. Danke!.
  • € 11,-/ StundeGilt für 5 Klassen deiner Wahl.Gilt für 90 aufeinander folgende Tage ab der 1. Klasse, die du besucht hast.Bitte nimm spätestens im Folgemonat nach dem Kauf an der 1. Klasse teil.Nicht übertragbar und nicht verlängerbar, außer mit ärztlicher Bestätigung in Falle einer Schwangerschaft, oder mit Meldezettel bei Übersiedlung an einen Ort außerhalb von Wien. In diesem Fall können die restlichen Klassen von einer anderen Person im selben Kalendermonat übernommen werden.Keine Rückerstattung.Voranmeldung über Eversports erforderlich.Wir bitten um kostenlose Stornierung bis 12 Stunden vor dem jeweiligen Kursbeginn. Danke!
  • € 10,-/ Klasse.
  • Gilt für 10 Klassen deiner Wahl.
  • Gilt für 90 aufeinander folgende Tage ab der 1. Klasse, die du besucht hast.
  • Nicht übertragbar und nicht verlängerbar, außer mit ärztlicher Bestätigung in Falle einer Schwangerschaft, oder mit Meldezettel bei Übersiedlung an einen Ort außerhalb von Wien. In diesem Fall können die restlichen Klassen von einer anderen Person im selben Kalendermonat übernommen werden.
  • Keine Rückerstattung.
  • Voranmeldung über Eversports erforderlich.
  • Wir bitten um kostenlose Stornierung bis 12 Stunden vor dem jeweiligen Kursbeginn. Danke!

Alle Blöcke gelten für alle Klassen.


• Bitte erstelle einen Account auf www.eversports.at

• Gehe zu unserem Kursplan und wähle die Klasse deiner Wahl. 

• Wähle das Produkt, mit dem du diese Klasse buchen möchtest, zum Beispiel Schnuppern, Drop In (= Einzelticket nach dem du schon 1 Mal geschnuppert hast), eine Monatskarte oder einen Block.

• Falls gewünschter Termin ausgebucht ist, empfehle ich dir, dich auf die Warteliste zu setzen. Sobald ein Platz frei wird, bekommst du eine Push-Benachrichtigung von Eversports. Wer zuerst die Klasse bucht – bekommt den Platz. Also keine Angst vor der Warteliste, du wirst nicht automatisch vorgereiht. Wichtig ist Push-Benachrichtigungen zu erlauben, ansonsten bekommst du die Meldung über den frei gewordenen Platz nicht.

• Stornierungen sind online auf Eversports bis zu 12 Stunden vor Beginn möglich.
Unbedingt mitnehmen: Handtuch, rutschfeste Socken (für Reformerkurse), keine Sportschuhe. Wir stellen kostenlos zur Verfügung: Wasser, Matten, Klein- und Grossgeräte. 

• Falls du noch nie auf dem Reformer trainiert hast, bitte zuerst mit Reformer-Intro beginnen (dienstags um 19:30 oder sonntags um 16:00).

• Falls du Pilates & Aerial Yoga Fusion machst: das Kopfüberhängen ist nur für ganz gesunde Menschen empfehlenswert. Solltest du unsicher sein, bitte kontaktiere mich per E-Mail.

• Neue Mamis und Kundinnen,  die langsamer einsteigen möchten oder eventuell leichte Haltungsbeschwerden haben (wie zum Beispiel leichte Rückenprobleme) bitte ausschließlich mit Pilates Springboard Kurs beginnen. Danke!